Lade Inhalte...

Wirtschaftsraum OÖ

Oberösterreich plant Zentrum für Wasserstoff

10. Juli 2021 00:04 Uhr

Oberösterreich plant Zentrum für Wasserstoff
Zukunftstechnologie Wasserstoff

LINZ. Mehrere Industrieunternehmen arbeiten in Oberösterreich an einem Zentrum für Wasserstoff, darunter die voestalpine, Borealis, Verbund, Energie AG, Primetals, RAG, Rohrdorfer Zement und andere.

Das Konsortium hat bereits mehr als 40 Millionen Euro aufgestellt, um an der Zukunftstechnologie forschen und sie auch industriell anwenden zu können.

Unterstützung dafür kommt auch aus dem Aufbau- und Resilienzplan für die Dekarbonisierung der Industrie, aus dem der Bund 100 Millionen Euro bereitstellt. Mit dem Geld sollen Forschungsprojekte in Richtung Energiewende und Kreislaufwirtschaft vorangetrieben werden. Das kündigten Umweltministerin Leonore Gewessler (Grüne) und Landeshauptmann Thomas Stelzer (VP) gestern, Freitag, an.

In kaum einem Bundesland werde Stahl, Zement oder Papier so klimaschonend erzeugt wie in Oberösterreich, so Stelzer. "Unser Ziel ist der Aufstieg zu den führenden Regionen in Europa."

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Wirtschaftsraum OÖ

16  Kommentare expand_more 16  Kommentare expand_less