Lade Inhalte...

Wirtschaftsraum OÖ

Lenzing baut größtes Lyocell-Werk der Welt in Thailand

26. Juni 2019 09:56 Uhr

LENZING-STRATEGY/THAILAND
Lenzing-CEO Stefan Doboczky

LENZING/PRACHINBURI. Der oberösterreichische Faserhersteller Lenzing investiert rund 400 Millionen Euro in den Bau einer hochmodernen Lyocellfaser-Produktionsanlage nahe Bangkok. Die Bauarbeiten sollen im Herbst starten. 

Insgesamt eine Milliarde Euro will die Lenzing-Gruppe in neue Lyocell-Anlagen investieren. Die Anlage in Thailand ist die erste Etappe. 400 Millionen Euro werden dort investiert. Die Anlage soll eine Kapazität von 100.000 Tonnen haben und in der zweiten Hälfte 2021 in Betrieb gehen. 

"Das letzte Mal, wo wir einen so großen Schritt gegangen sind, war im Jahr 1995 in Heiligenkreuz", sagte Vorstandschef Stefan Doboczky am Mittwoch bei einem Pressegespräch. Die Anlage werde die größte ihrer Art weltweit sein und soll in Phase eins 100.000 Tonnen Lyocellfasern im Jahr produzieren. Rund 700 Mitarbeiter will Lenzing dort zunächst beschäftigen. Das Projekt war lange angekündigt, nun hat der Konzern in Thailand grünes Licht für den Bau erhalten.

Die Vorbereitungen für den Bau wie die Einebnung des Geländes etwa 150 Kilometer östlich von Bangkok laufen schon. Nachdem im Herbst – wie berichtet – ein Projekt in den USA gestoppt wurde, will Lenzing jetzt den asiatischen Markt von Thailand aus bearbeiten. 

Die Vorarbeiten auf dem Gelände laufen schon. 

Lyocell ist eine Spezialfaser, in der die Lenzing AG nicht so sehr dem Preisdruck bei Standard-Produkten ausgesetzt ist. Derzeit hat Lyocell einen Anteil von knapp 50 Prozent am Umsatz der Lenzing AG von zuletzt 2,18 Milliarden Euro.

Mehr dazu erfahren Sie morgen in der Print-Ausgabe der OÖNachrichten. 

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Wirtschaftsraum OÖ

34  Kommentare expand_more 34  Kommentare expand_less