Lade Inhalte...

Wirtschaftsraum OÖ

Landwirtschaft arbeitet an der "Strategie 2030"

07. April 2021 00:04 Uhr

LINZ. In den kommenden Wochen wird es ernst, wenn es darum geht, das Projekt "Zukunft Landwirtschaft 2030" in die Tat umzusetzen.

Förderung der Webshops von Direktvermarktern, Genussland-Informationstage auch für Berufsschulen, damit Menschen erfahren, welcher Wert hinter dem Essen steht – dazu Runde Tische mit dem Lebensmittelhandel oder Anlaufstellen, damit bäuerliche Familien in Konfliktsituationen Ansprechpartner haben: In den kommenden Wochen wird es ernst, wenn es darum geht, das Projekt "Zukunft Landwirtschaft 2030" in die Tat umzusetzen.

Agrarlandesrat Max Hiegelsberger hatte im Frühjahr 2019 den Strategieprozess für unser Bundesland angestoßen. Die Devise lautete: Wie kann der Rahmen aussehen, der der Landwirtschaft weiterhin ein Einkommen ermöglicht? 1500 Menschen brachten sich in die Diskussionen ein, ein 90-seitiges Strategiepapier mit 26 Zielen und 141 Maßnahmen wurde unter Federführung der zuständigen Agrarlandesabteilung sowie der Universität für Bodenkultur in Wien erarbeitet. Mehr unter zukunftlandwirtschaft2030.at

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Wirtschaftsraum OÖ

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less