Lade Inhalte...

Wirtschaftsraum OÖ

Landesrechnungshof stellt Baugeschäft der Lawog mit Gemeinden in Frage

06. Juni 2020 00:04 Uhr

Landesrechnungshof stellt Baugeschäft der Lawog mit Gemeinden in Frage
Die Lawog macht bis zu 50 Prozent ihres Geschäfts mit kommunalen Bauten.

LINZ. Die Gemeinnützige Wohnbau-Genossenschaft sieht ihr Geschäftsmodell hingegen bestätigt.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Ein Rechnungshofbericht, mehrere Interpretationen. So ist es auch im Fall jener Prüfung, die der Landesrechnungshof (LRH) bei der gemeinnützigen Wohnungsgenossenschaft Lawog und vor allem bei ihrem Geschäftsfeld Kommunalbau durchgeführt hat. Zuvor war die Kritik an dem Geschäftsmodell der Lawog lauter geworden, der Landesverwaltungsgerichtshof hat im Jänner einen Vertrag zum Bau eines Kindergartens in Perg für nichtig erklärt – die OÖN haben berichtet. Die Lawog liefert den Gemeinden ein
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper