Lade Inhalte...

Wirtschaftsraum OÖ

Industrie fordert Planbarkeit und gute Infrastruktur

28. August 2021 00:04 Uhr

LINZ. Eine Klimaschutz-Partnerschaft mit der heimischen Industrie wollen die oberösterreichischen Grünen anstreben.

In Firmenbesuchen habe man versucht, zu ergründen, was für die Industriebetriebe in Oberösterreich oberste Priorität habe, sagte gestern Landesrat Stefan Kaineder bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit der Grünen Wirtschaftssprecherin Ulrike Schwarz.

Klare und verlässliche Rahmenbedingungen, um langfristig planen zu können, seien für die Industrie besonders wichtig. Für die Energiewende brauche es eine entsprechende Infrastruktur, etwa bei der Erzeugung und Verteilung erneuerbaren Stroms und Maßnahmen gegen den Fachkräftemangel.

Kaineder fordert von der künftigen Landesregierung einen "Transformationsfonds" mit einem jährlichen Volumen von 150 Millionen Euro. (hn)

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less