Lade Inhalte...

Wirtschaftsraum OÖ

Immobilienfirma PFS in immer neue Gerichtsverfahren verwickelt

Von Sigrid Brandstätter  30. Oktober 2021 00:04 Uhr

LINZ. Eigentumsgemeinschaften wehren sich – großes Finanzstrafverfahren begonnen.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Die Geschäfte der PFS Immobilien, ihrer Tochterfirmen und der beteiligten Manager beschäftigen seit Jahren die Gerichte. Aktuell läuft in Wien ein Finanzstrafverfahren. Dabei dürfte sich die von der Staatsanwaltschaft aufgezählte Schadenssumme auf rund zwölf Millionen Euro belaufen. Bei einem weiteren Finanzstrafverfahren wurde der Einspruch gegen die Anklage abgewiesen. Auch hier listet die Staatsanwaltschaft Vergehen in der Höhe von mehreren Millionen Euro auf.