Lade Inhalte...

Wirtschaftsraum OÖ

"Gewicht 3,54 Kilogramm, Blutdruck 120 zu 80"

Von Ulrike Rubasch 22. Juni 2019 00:04 Uhr

"Gewicht 3,54 Kilogramm, Blutdruck 120 zu 80"
Hebamme Birgit Söllradl bei einer frisch gebackenen Mutter

KREMSMÜNSTER. Das Kremsmünsterer Start-up "Hebamio" will mit Sprachassistent für Hebammen in Deutschland durchstarten.

Fünf Jahre lang haben Gerhard und Birgit Söllradl mit einem Programmiererteam an der Software "Hebamio" für Hebammen getüftelt. Sie ist Hebamme, er ist Geschäftsführer der Söllradl Software GmbH. Jetzt ist die Software "Hebamio" für freiberufliche Hebammen samt Sprachassistent fertig und marktreif.

"Gewicht 3,54 Kilogramm, Blutdruck 120 zu 80" können dann Hebammen beispielsweise bei ihren Hausbesuchen direkt während der Untersuchungen der Babys in ihr internetfähiges Endgerät diktieren. Die intelligente Software wandelt die Stimme in geschriebene Worte um und speichert die Daten streng verschlüsselt sofort in die webbasierten Dokumentationsformulare. Erheblicher Zeitaufwand fällt weg.

So können Hebammen ihre Arbeit leichter und fehlerfreier dokumentieren, verwalten und verrechnen. Selbst Wegstrecken könnten zur mobilen Dokumentation genutzt werden, da die Software Schlagworte erkenne und in das richtige Datenfeld speichere.

Ziel: 5000 Hebammen bis 2019

Der Markt in Österreich ist klein – da habe man die Hälfte der rund 500 freiberuflichen Hebammen bereits als Kundinnen. Doch Deutschland mit 18.000 Hebammen ist der Zielmarkt der Söllradls. Ein Tochterunternehmen, Somedio Software GmbH, wurde bereits in München für den Vertrieb gegründet. "Wir wollen 5000 Hebammen bis Ende 2019 mit unserem Produkt erreichen", rechnet Gerhard Söllradl mit einer schnellen Verbreitung. Es gebe einfach keine vergleichbare Software – "den Zeitvorsprung von zwei bis drei Jahren müssen wir nützen", sagt er. Die Umsätze generiert das Start-up mit Lizenzen. Derzeit kostet ein Monat der Software-Miete 49 Euro.

Die Hebammen sind die erste, aber vermutlich nicht die letzte Zielgruppe des Kremsmünsterer Paars. "Die Software mit dem Sprachassistenten ist auch für Zahnärzte, Altenbetreuer, mobile Pfleger in kürzester Zeit einsetzbar", ist Söllradl überzeugt. Der Unternehmer sieht ein Riesenpotenzial und sucht jetzt nach Partnerschaften für den Vertrieb. Nicht für die Finanzierung, wie er betont. Man sei zum Beispiel mit großen Ärzteabrechnern in Gesprächen.

Birgit Söllradl hat selbst drei Kinder und arbeitet Teilzeit als freiberufliche Hebamme im Krankenhaus Kirchdorf an der Krems.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Artikel von

Ulrike Rubasch

Redakteurin Wirtschaft

Ulrike Rubasch
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Wirtschaftsraum OÖ

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less