Lade Inhalte...

Wirtschaftsraum OÖ

Fahrräder: Eine Branche, für die es derzeit rund läuft

18. Juli 2020 00:04 Uhr

Fahrräder: Eine Branche, für die es derzeit rund läuft
Bei der Suche nach einem neuen Fahrrad kann es vorkommen, dass man vertröstet wird und warten muss. Heuer sind viele Lager von Herstellern und Händlern bereits wegen der hohen Nachfrage leergefegt.

LINZ. Nachfrageschub bei Herstellern und Händlern – Corona führt zu Lieferengpässen.

  • Lesedauer etwa 3 Min
Belegte Telefonleitungen in den Geschäften, ausgebuchte Radwerkstätten und Fahrradmodelle, auf die man bis zu ein Jahr warten muss: Wer sich derzeit ein neues Fahrrad anschaffen will, braucht Geduld. Die Coronakrise hat dem Fahrradmarkt in Österreich Rückenwind verliehen, wie ein OÖN-Rundruf bei heimischen Herstellern und Händlern ergeben hat.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper