Lade Inhalte...

Wirtschaftsraum OÖ

Entlassungen in der voestalpine in Linz nach internen Ermittlungen

06. Juli 2020 00:04 Uhr

Entlassungen in der voestalpine in Linz nach internen Ermittlungen
Ausgangspunkt für die internen Untersuchungen der voestalpine Stahl waren Vorwürfe zu illegaler Schlackenentsorgung.

LINZ. Vier Mitarbeiter mussten wegen "dienstrechtlicher Vergehen" das Unternehmen verlassen.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Seit Jahren ist die Stahlerzeugung am Standort Linz der voestalpine immer wieder mit Vorwürfen zur illegalen Schlackenentsorgung konfrontiert. Zuletzt wurden diese konkreter. Derzeit laufen dazu interne Ermittlungen. Quasi als "Beifang" wurden mehreren Mitarbeitern "dienstrechtliche Verfehlungen" nachgewiesen, bestätigt die voestalpine. Vier Mitarbeiter mussten die voestalpine Stahl verlassen. Die beiden Handlungsstränge hängen nicht direkt miteinander zusammen, heißt es im
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper