Lade Inhalte...

Wirtschaftsraum OÖ

"Die Menschen überlegen seit Corona mehr, woher das Essen kommt"

03. April 2021 00:04 Uhr

LINZ. Rund 36.000 bäuerliche Selbstvermarkter gibt es in Österreich, Tendenz steigend.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Frisches Fleisch vom Bio-Hochlandrind und vom Bio-Schwein liegt in der Vitrine, dazu gibt es Brot, Bio-Eier, Hirschschinken, Teigwaren, Kürbiskern-Produkte und andere selbst produzierte Köstlichkeiten. Manuel Herczogs Hofladen in seinem landwirtschaftlichen Betrieb in Weißkirchen lässt keine Wünsche offen. 50 bis 60 Stammkunden besuchen von donnerstags bis sonntags, also zu den Öffnungszeiten, "HeMa’s Hofladen" – und es werden mehr.