Lade Inhalte...

Wirtschaftsraum OÖ

Die Geschäfte des Herrn Schröcksnadel in Oberösterreich

22. Februar 2020 00:04 Uhr

 Die Geschäfte  des Herrn  Schröcksnadel  in Oberösterreich
Vor 20 Jahren auf dem Hochficht: Christoph Leitl, Josef Pühringer, Peter Schröcksnadel und Abt Martin Felhofer nützen die Liftkarte aus.

Der ÖSV-Präsident, seine Firmen, sein Rennen und seine Sturheit.

  • Lesedauer etwa 3 Min
Eine Fahrt mit dem Sessellift kann durchaus klärende Wirkung haben. Als vor 20 Jahren Peter Schröcksnadel bei den Hochficht-Liften einsteigen und die Mehrheit übernehmen wollte, legte sich Abt Martin Felhofer quer. Unter 50 Prozent würde das Stift Schlägl als Miteigentümer nie gehen. Der damalige Wirtschaftslandesrat Christoph Leitl, der den Landesanteil an Schröcksnadel verkaufen wollte, schickte den Tiroler und den Abt noch auf eine Runde mit dem Sessellift.
 

Gerade während der Coronakrise gibt Wissen Sicherheit. Im Sinne der Solidarität gewähren wir Neukunden bis Ostern freien Zugang zu allen digitalen Inhalten und zu unserem ePaper.

zur Verfügung gestellt von

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper