Lade Inhalte...

Wirtschaftsraum OÖ

Borealis: Warum aus 40 Bewerbern als Käufer die Agrofert herauskam

Von   23. Juli 2022 00:04 Uhr

Thomas Gangl
Thomas Gangl

LINZ. Vorstandschef Thomas Gangl will am Verkauf an tschechischen Konzern festhalten.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Verständnis für die Angst vor einer Veränderung, aber keine Abkehr vom Verkauf der Borealis-Tochter Agrolinz: Das signalisierte der Vorstandschef der Borealis, Thomas Gangl, im Gespräch mit den OÖN. Wie berichtet, will der niederösterreichische Bauernbund mit Stephan Pernkopf den Verkauf der Düngemittelsparte verhindern. Eine von ihm beauftragte, auf Kartellrecht spezialisierte Anwaltskanzlei werde bei den EU-Kartellwächtern massive Bedenken gegen den geplanten Verkauf an Agrofert, ein