Lade Inhalte...

Wirtschaftsraum OÖ

Autohandel: Deutliche Bremsspuren bei den Neuzulassungen im Juli

Von Susanne Dickstein  13. August 2021 00:04 Uhr

LINZ. Ein Fünftel weniger neue Autos – Unternehmer berichten von verunsicherten Kunden.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Nach einer Aufholjagd im ersten Halbjahr hat sich der Pkw-Markt in Österreich eingebremst. Die Zahl der Neuzulassungen ging im Juli um ein Fünftel zurück – verglichen mit dem Vorjahresmonat. Der Autohandel nennt vor allem drei Gründe für diese Entwicklung: Lieferengpässe, verunsicherte Kunden und eine wachsende Kluft zwischen Angebot und Nachfrage: "Das, was nachgefragt wird, ist kaum noch verfügbar", sagt Wolfgang Sonnleitner vom gleichnamigen Autohaus (Renault, Dacia, Nissan).