Lade Inhalte...

Wirtschaft

Wifo: Freier Karfreitag senkt BIP um Millionen

Von OÖN   12. Februar 2019 00:04 Uhr

WIEN. Sollte der Karfreitag zu einem zusätzlichen Feiertag in Österreich werden, würde dies das heurige Bruttoinlandsprodukt (BIP) um 400 bis 600 Millionen Euro reduzieren.

Davon geht das Wirtschaftsforschungsinstitut (Wifo) aus. Der Effekt würde demnach eher gering ausfallen, sagen Wifo-Experten. Unter der Annahme, das BIP belaufe sich für heuer auf rund 400 Milliarden Euro, würde der Karfreitag die Wertschöpfung um 0,1 bis 0,15 Prozent verringern. Generell senke ein arbeitsfreier Tag das österreichische BIP um bis zu 0,2 Prozent.

Eine Rolle spiele auch die jeweilige Konjunkturlage. Bei Hochkonjunktur gehe mehr Wertschöpfung verloren als bei Unterauslastung der Kapazitäten. Beim Karfreitag falle der Effekt etwas geringer aus, weil manche Bevölkerungsgruppen schon bisher arbeitsfrei hatten, schreibt das Wifo.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less