Lade Inhalte...

Wirtschaft

Wie kommt die OMV aus den Gasverträgen heraus?

Von Dietmar Mascher  20. Mai 2022 21:04 Uhr

Verzichten und trotzdem zahlen: Wie kommt OMV aus Gasverträgen heraus?
Die OMV bezieht jährlich rund sechs Milliarden Kubikmeter Gas aus Russland.

Bis 2040 hat die OMV russisches Gas bestellt – mit Klauseln, die ein Milliardenrisiko bergen.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Europa bemüht sich derzeit mit allen Mitteln, die Abhängigkeit von russischem Gas deutlich einzuschränken. Andere Quellen werden angezapft, mit den USA und Katar werden neue Verträge über Flüssiggas-Lieferungen abgeschlossen. Österreich speichert möglichst viel Gas und will dadurch die Abhängigkeit von russischem Gas von derzeit 80 auf künftig 70 Prozent senken.