Lade Inhalte...

Wirtschaft

Welser Hotelentwickler verkauft seine Amedia-Hotels

Von Karin Haas  17. August 2022 16:15 Uhr

Auch das Linzer Amedia, erst Ende 2019 eröffnet, ist nun in Hand der Berliner Gruppe.

Zuletzt hatte es sich bei den beteiligten Banken ein wenig gespießt. Doch nun konnte die von langer Hand vorbereitete Transaktion endlich finalisiert werden.

  • Lesedauer etwa 2 Min
23 Amedia-Hotels in Österreich, Deutschland, Tschechien, Italien und in den Niederlanden wechseln den Besitzer. Der Welser Hotelentwickler Udo Chistee verkauft die Betreibergesellschaften und die Marke Amedia an die HR-Gruppe von Ruslan Husry. Die Immobilien verbleiben in Chistees Welser Unternehmen AHC. „Mit Corona hat der Verkauf nichts zu tun“, so Chistee. Man verhandle seit Jahren, bestätigt die Berliner HR-Gruppe auf Anfrage der OÖNachrichten.