Lade Inhalte...

Wirtschaft

voestalpine gliedert Töchter neu

23. September 2009 00:04 Uhr

LINZ. In der heutigen Aufsichtsratssitzung der voestalpine AG ist eine Neustrukturierung von Böhler Uddeholm auf der Agenda. Betroffen sind mehrere Standorte, die neu zugeordnet werden. Der größte ist die Böhler Uddeholm Precision Strip in Böhlerwerk bei Waidhofen an der Ybbs. Diese wird aus der Edelstahl-Division ausgegliedert und der Sparte Profilform angehängt. In dem Werk, in dem Karbonstahl und Edelstahl verarbeitet werden, arbeiten 600 Mitarbeiter.

Der voestalpine-Konzern setzt derzeit ein großes Sparprogramm um, das vor allem die Division Stahl und die Edelstahlgruppe von Böhler Uddeholm betrifft. Bei Böhler sollen 150 Millionen Euro eingespart werden. Die sollen zum einen durch organisatorische Veränderungen, zum andern durch Zusammenlegungen von Vertriebsstandorten erzielt werden. In der Division Stahl läuft ein Sparprojekt, das 300 Millionen Euro Einsparungen bringen soll. Auch hier sollen Strukturen gestrafft und zusammengelegt werden. (sib)

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Wirtschaft

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less