Lade Inhalte...

Wirtschaft

Vivatis: 100.000 Tonnen Lebensmittel pro Jahr

Von Dietmar Mascher  24. Juli 2021 00:04 Uhr

Lebensmittel-Verarbeiter: Nach schwierigem Coronajahr wächst die Raiffeisen-Tochter heuer wieder kräftig – auch dank Übernahmen

  • Lesedauer etwa 2 Min
Corona hat uns im Vorjahr 120 Millionen Euro Umsatz gekostet. In vielen Bereichen ist das Geschäft vorübergehend zum Stillstand gekommen", sagt der Vorstandschef des Linzer Lebensmittelkonzerns Vivatis, Gerald Hackl. Doch heuer läuft nicht nur alles nach Plan. Die Tochter der " Gesellschaft zur Förderung agrarischer Interessen in Oberösterreich", die wiederum zur Raiffeisen Landesbank Oberösterreich gehört, legt sogar einen deutlichen Wachstumsschub hin.