Lade Inhalte...

Wirtschaft

Viele neue Gesichter in Oberösterreichs Betrieben

10. März 2021 17:41 Uhr

LINZ/WELS. Christoph Skopek ist neuer Co-Geschäftsführer des Stempelerzeugers Colop. Änderungen gibt es auch bei Swietelsky sowie Kellner & Kunz.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Bei drei oberösterreichischen Traditionsbetrieben kommt es zu Änderungen in den Chefetagen: Beim Welser Stempelerzeuger Colop ist Christoph Skopek seit Anfang März neuer Co-Geschäftsführer. Er leitet Colop gemeinsam mit Ernst Faber (60). Skopek (37) ist der Sohn von Colop-Gründer Karl Skopek. Der ehemalige Trodat-Mitarbeiter hatte Colop 1981 als Ein-Personen-Unternehmen ins Leben gerufen. Der 37-Jährige ist bereits seit 2003 im Unternehmen, seit 2018 leitet er die Bereiche IT, E-Business, die