Lade Inhalte...

Wirtschaft

Verzögerte Frachten spülen Geld in Hamburger Hafen

Von   21. Oktober 2021 00:04 Uhr

HAMBURG. Logistikkonzern profitiert von rissigen Lieferketten

  • Lesedauer < 1 Min
Der Druck auf die globalen Lieferketten ist für etliche Unternehmen derzeit eine Wachstumsbremse. Nicht so für den Hamburger Hafen- und Logistikkonzern HHLA: Das Unternehmen profitiert von den Turbulenzen im globalen Containerverkehr und hebt deshalb die Prognose an. Das gab die HHLA gestern bekannt.