Lade Inhalte...

Wirtschaft

Ungarn lässt Wiener Städtische nicht zukaufen

07. April 2021 16:22 Uhr

VIG und s Immo legten kräftig zu
VIG-Chefin Elisabeth Stadler (Apa)

WIEN/BUDAPEST. Ein Zukauf in Ungarn bzw. Osteuropa, den die Vienna Insurance Group (VIG) bereits in trockenen Tüchern wähnte, wurde überraschend von den ungarischen Behörden blockiert.

"Seit einem Vierteljahrhundert investieren wir erfolgreich in die ungarische Volkswirtschaft. Insofern hat uns die Mitteilung der ungarischen Behörden überrascht“, wird die Generaldirektorin Elisabeth Stadler in einer Aussendung zitiert.

Ein Kaufvertrage zum Erwerb des Osteuropageschäfts der niederländischen Aegon wurde bereits Ende November 2020 von der  Vienna Insurance Group unterzeichnet. Danach wurden die üblichen Gespräche aufgenommen und Genehmigungsverfahren mit den lokalen Behörden eingeleitet. In Ungarn wurden "sehr rasch konstruktive Gespräche mit dem Finanzminister geführt", heißt es weiter. Umso überraschender war es für den Versicherungskonzern mit Hauptsitz in Wien, dass  das ungarische Innenministerium die Zustimmung verweigerte.

Der im November vergangenen Jahres angekündigte Zukauf des Osteuropa-Geschäfts der niederländischen Aegon ist laut VIG  im Geschäftsjahr 2020 noch nicht inkludiert.

Die Vienna Insurance Group ist seit 1996 in Ungarn vertreten. Das Osteuropageschäft der Aegon besteht aus rund 15 Gesellschaften in Ungarn, Polen, Rumänien und der Türkei, teilt die VIG mit, wobei die ungarischen Gesellschaften (Versicherung, Pensionskasse, Asset Management und Servicegesellschaft) den Hauptanteil bilden.

Die neuen Gesellschaften sollen unter neuem Namen weitergeführt werden. Die VIG ist in allen Ländern, in denen sie Marktführer ist, mit mehreren Gesellschaften unter mindestens zwei verschiedenen Marken vertreten (Österreich, Tschechische Republik, Slowakei, Bulgarien, Nordmazedonien und im Baltikum). In Ungarn würde die VIG mit Genehmigung der Übernahme der Versicherungsgesellschaft von Aegon ebenso Marktführer und plant neben der Union eine zweite Marke erfolgreich zu positionieren.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Wirtschaft

5  Kommentare expand_more 5  Kommentare expand_less