Lade Inhalte...

überblick

23.Juli 2021

SALZBURG. Der Spar-Gesamtkonzern, die Spar Holdag GmbH, hat im Corona-Jahr 2020 etwas weniger Gewinn gemacht: Das Jahresergebnis reduzierte sich leicht auf 278 Millionen Euro. Der Umsatz stieg von 11,1 auf 12,2 Milliarden Euro. Das geht aus dem im Amtsblatt der "Wiener Zeitung" veröffentlichten Konzernabschluss hervor. Zur Holdag gehören der Lebensmittel-, der Sportfachhandel und die Einkaufscenter. 50.000 Mitarbeiter beschäftigt der Konzern in Österreich.

HAMBURG. Das Hotelportal booking.com will sein Angebot ausbauen und klassischen Reiseveranstaltern Konkurrenz machen. Bisher konzentrierte man sich vorrangig auf das Vermitteln von Unterkünften. Flugbuchungen und Mietautos waren ein Nebengeschäft. Man wolle alles bieten, was zu einer Reise gehört, sagte der Chef des Mutterkonzerns Booking Holdings, Glenn Fogel, dem "Manager Magazin".

copyright  2021
25. September 2021