Lade Inhalte...

Wirtschaft

Strabag mit höherem Gewinn

03. Mai 2021 00:04 Uhr

WIEN. Die Strabag, Österreichs größter Baukonzern, ist gut durch die Coronakrise gekommen: Die Produktionsleistung verringerte sich 2020 um nur sieben Prozent auf 15,45 Milliarden Euro.

Der Konzernumsatz betrug 14,7 Milliarden Euro, ein Rückgang von sechs Prozent. Der Auftragsstand stieg gegenüber dem Vorjahr um fünf Prozent auf 18,4 Milliarden Euro, sagte Vorstandschef Thomas Birtel bei der Bilanzpräsentation.

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) erhöhte sich um fünf Prozent auf 630 Millionen Euro, was einer Ebit-Marge von 4,3 Prozent entspricht (2019: 3,8 Prozent). Dank Kurzarbeit sind in Österreich keine Arbeitsplätze weggefallen: 11.500 Leute sind beschäftigt.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Wirtschaft

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less