Lade Inhalte...

Wirtschaft

Sogar Amazon-Chef plädiert für einen Mindeststeuersatz für Großkonzerne

08. April 2021 00:04 Uhr

WASHINGTON / BRÜSSEL / LINZ. USA geben der Idee einer global einheitlichen Gewinnbesteuerung Rückenwind

  • Lesedauer etwa 1 Min
"Wir unterstützen eine Anhebung des Unternehmenssteuersatzes", ließ der Chef des weltgrößten IT-Konzerns Amazon, Jeff Bezos, am Mittwoch überraschend wissen. Der Multimilliardär postete dies im Firmenblog vor dem Hintergrund einer neu entfachten Debatte zur Vereinheitlichung der weltweiten Firmenbesteuerung. Amazon steht seit Jahren in der Kritik, Steuerschlupflöcher höchst geschickt auszunützen und so etwa in Europa, wo der Konzern sehr viele Kunden hat, viel zu wenig Steuern zu zahlen.