Lade Inhalte...

Wirtschaft

SMS-Duo bündelt Kräfte

21. April 2021 00:04 Uhr

WIEN. Link Mobility Austria vereint websms und SimpleSMS.

Zwei heimische Messaging-Dienstleister machen gemeinsame Sache: websms und SimpleSMS werden zu Link Mobility Austria, gab das Unternehmen gestern bekannt. Link Mobility Austria ist Teil der börsenotierten Link Mobility Gruppe aus Norwegen.

websms, das von Wien und Graz aus agiert und mit Runtastic-Mitgründer Florian Gschwandtner einen prominenten Investor hat, gehört seit November 2020 zur norwegischen Gruppe, SimpleSMS mit Sitz in Wels seit Februar 2018. Beide aus Österreich stammenden Firmen entwickeln IT-Lösungen für Kommunikationsprozesse.

Während websms als Online-Produktmarke für Klein- und Mittelbetriebe bestehen bleibt, verschwindet die Marke SimpleSMS. Die Marke Link Mobility lege künftig einen stärkeren Fokus auf Großkunden, heißt es. Das Unternehmen betreut 6200 Geschäftskunden. Im deutschsprachigen Raum ist Link Mobility für den Versand von rund 950 Millionen Kurznachrichten im Jahr verantwortlich.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Wirtschaft

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less