Lade Inhalte...

Wirtschaft

Rumoren in der Wirtschaftskammer über die Alleingänge des Präsidenten

21. November 2020 00:04 Uhr

Das unabgestimmte Vorgehen Mahrers kommt bei seinen Funktionären nicht gut an.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Aus den Medien haben viele heimische Handelsunternehmer diese Woche erfahren, dass "ihr" Präsident, Wirtschaftskammerchef Harald Mahrer, dafür plädiert, an den Sonntagen vor Weihnachten die Geschäfte aufzusperren. Offene Sonntage und verlängerte Öffnungszeiten sollen den Umsatz in der Vorweihnachtszeit ankurbeln und Kundenströme entzerren. Im OÖN-Gespräch ergänzt Mahrer: "Ungewöhnliche Zeiten erfordern ungewöhnliche, kreative Lösungen.