Lade Inhalte...

Wirtschaft

Rumänen lassen sich auf Draculas Schloss Bran impfen

09. Mai 2021 14:41 Uhr

BUKAREST. Corona-Piks vor gruseliger Kulisse: Um möglichst viele Menschen zu einer Corona-Impfung zu bewegen, lassen sich die rumänischen Behörden einiges einfallen.

  • Lesedauer < 1 Min
Auch auf dem "Dracula-Schloss" Bran können sich Besucher das Vakzin verabreichen lassen. Am Wochenende standen deshalb hunderte Menschen vor der Burg in den Karpaten Schlange. "Ich bin gekommen, um das Schloss mit meiner Familie zu besichtigen und als ich den Aushang gesehen habe, habe ich all meinen Mut zusammengenommen und mich impfen lassen", sagte der 39-jährige Liviu Necula. Wer sich wie Necula traute, erhielt ein Zertifikat, das ihm "Kühnheit und Verantwortungsbewusstsein" bescheinigte,