Lade Inhalte...

Wirtschaft

Online-Handel wuchs im Lockdown, "aber er ging nicht durch die Decke"

06. Mai 2021 00:04 Uhr

WIEN / LINZ. Im Europavergleich liegt Österreich knapp über dem Durchschnitt

  • Lesedauer etwa 1 Min
Die Corona-Pandemie mit ihren Lockdowns hat im Vorjahr den Trend zum Online-Einkauf beschleunigt. Die Ausgaben der Österreicher für den digitalen Einkauf sind im Corona-Jahr 2020 auf 11,3 Prozent (2019: 9,9 Prozent) angestiegen. Das zeigt, dass sich der Anstieg beschleunigt hat. "Aber es ist nicht so, dass der Onlinehandel durch die Decke gegangen wäre", sagte Rainer Trefelik, der Obmann der Handelssparte in der Wirtschaftskammer (WKÖ), gestern bei einem Online-Pressegespräch. Zuletzt gab es