Lade Inhalte...

Wirtschaft

US-Amerikaner kaufen Linzer Start-up Carployee

Von Elisabeth Prechtl  14. September 2021 15:46 Uhr

LINZ. Der US-Konkurrent RideAmigos hat 100 Prozent übernommen. Ein neuer Name und neue Produkte sind geplant. 

  • Lesedauer etwa 1 Min
„Im Frühling hat es gefunkt“, sagt Albert Vogl-Bader, Co-Gründer des Linzer Mobilitäts-Start-ups „Carployee“: Mit dieser Aussage bezieht er sich auf den neuen Eigentümer, „RideAmigos“ aus den USA. RideAmigos haben Carployee zu 100 Prozent übernommen, wie heute, Dienstag, per Aussendung bekannt gegeben wurde.