Lade Inhalte...

Wirtschaft

Nach Huawei wird nun Videoplattform TikTok zum politischen Spielball

03. August 2020 00:04 Uhr

Nach Huawei wird nun Videoplattform TikTok zum politischen Spielball
Kurze Spaßfilmchen mit Musik, die mit der App TikTok leicht erstellt werden können, sind das Erfolgsrezept.

PEKING/WASHINGTON. Androhung von Verbot in USA dürfte Milliardendeal der chinesischen App platzen lassen.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Mehr als zwei Milliarden Mal wurde die chinesische App TikTok weltweit bereits heruntergeladen. Hunderte Millionen vor allem junge Menschen nutzen das auf Kurzvideos mit Musik spezialisierte soziale Netzwerk in 65 Sprachen auf 175 Märkten. Nun will US-Präsident Donald Trump zumindest in seinem Land die erfolgreichste App aus China verbieten, und zwar mit dem Argument, dass die App nicht sicher sei und die chinesische Regierung Zugriff auf Nutzerdaten bekomme. Das ist der von den USA
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper