Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    ANMELDUNG
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.


Maschinen-Leasing: Daten als Basis für Rückzahlungsraten

Von Hermann Neumüller,  07. Januar 2021 00:04 Uhr
Maschinen-Leasing: Daten als Basis für Rückzahlungsraten
Fritz Pesendorfer (Inocon, v. li.), Günter Hehenfelder (Findustrial), Herbert Rumpfhuber (Sparkasse OÖ), Nada Augustinovic (Sparkasse OÖ), Martin Gruber (Findustrial), Patrick Willner (Inocon)

SCHÖRFLING / ATTNANG-PUCHHEIM. Startup Findustrial aus Schörfling entwickelte neues Modell

Das "Internet der Dinge" macht es möglich: Eine Maschine wird permanent überwacht, ihre Daten liefern die Grundlage für die Leasingraten. "Im privaten Umfeld hat das Abo-Zeitalter etwa mit Spotify längst begonnen. Wir bringen diese Idee ins industrielle Umfeld", sagt Günter Hehenfelder, der mit Martin Gruber 2020 die Findustrial GmbH mit Sitz in Schörfling gegründet hat. Innerhalb eines halben Jahres habe man die Idee mit dem ersten "Pay-per-Use"-Finanzierungsprojekt umgesetzt: Seit 1.