Lade Inhalte...

Wirtschaft

MAN-Betriebsrat: "Das ist für uns ein Schlag ins Gesicht"

17. September 2020 00:04 Uhr

MAN-Betriebsrat: "Das ist für uns ein Schlag ins Gesicht"
Das Aus für Steyr rückt immer näher.

STEYR. Betriebsversammlung: Werk in Steyr soll nach Polen und in die Türkei verlagert werden

  • Lesedauer etwa 2 Min
Ernste Mienen, gesenkte Köpfe, schwere Beine: Der Gemütszustand der MAN-Mitarbeiter auf dem Weg zur Schicht sprach gestern, Mittwoch, Bände. So schwer war der Gang in die Arbeit für die Beschäftigten des Steyrer Lkw-Bauers noch nie gewesen. Die nächste Hiobsbotschaft folgte am Abend: Das MAN-Management in München will das Werk in Steyr bis 2023 komplett schließen. Die Produktion soll nach Polen und in die Türkei verlagert werden. Das sei für die Beschäftigten ein "Schlag ins
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper