Lade Inhalte...

Wirtschaft

"Kurzarbeit für unsere Kühe gibt es leider nicht"

Von Roland Vielhaber  28. Mai 2020 09:54 Uhr

"Kurzarbeit für unsere Kühe gibt es leider nicht"
Michaela Langer-Weninger

WIEN / LINZ. 6600 Milchbetriebe gibt es noch in Oberösterreich, Jahr für Jahr werden es weniger.

Bei einer Pressekonferenz am Mittwoch forderte Oberösterreichs Landwirtschaftskammer-Präsidentin Michaela Langer-Weninger einmal mehr einen "Schulterschluss" entlang der Wertschöpfungskette von den Bauern über die Supermärkte bis zu den Konsumenten. "Wir können unsere Kühe leider nicht in Kurzarbeit schicken, sie produzieren die gleiche Milchmenge", sagte Langer-Weninger, die selbst eine Milchbäurin ist. Sie übte Kritik an Preisaktionen im Handel mit ausländischen Molkereiprodukten. "Eine große heimische Lebensmittelkette verkaufte fünf Packungen Butter für jeweils 99 Cent. Solche Billigimporte sind für uns ein Schlag ins Gesicht."

Coronabedingt sei der Druck auf die Betriebe zusätzlich gestiegen. Die Sperre von Hotels, Gastronomie und Kantinen sowie ein Rückgang beim Export hätten die Umsätze der heimischen Milchwirtschaft in den vergangenen zweieinhalb Monaten einbrechen lassen. Das Absatzplus von rund elf Prozent im Handel (laut Daten der Agrarmarkt Austria, AMA) konnte daran nichts ändern.

Das Umsatzminus würde je nach Molkerei bis zu 26 Prozent betragen, sagte der Präsident der Vereinigung Österreichischer Milchverarbeiter und Chef der Kärntnermilch, Helmut Petschar. Der Molkereiverbands-Chef sieht in der Krise aber auch "eine Chance für die Milchwirtschaft". Bio und Regionalität gewinnen an Bedeutung. Auch die Direktvermarktung und Bauernläden würden aktuell einen Aufschwung erleben.

Artikel von

Roland Vielhaber

Redakteur Wirtschaft

Roland Vielhaber
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Wirtschaft

13  Kommentare expand_more 13  Kommentare expand_less