Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    ANMELDUNG
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.


gemerkt
merken
teilen

Kurzarbeit bei BMW in Steyr 

31. August 2021, 10:10 Uhr
Motorenmontage bei BMW Steyr

STEYR. Den Vorratsbeschluss gab es seit Anfang Juli, jetzt wird es ernst. 800 Mitarbeiter werden zur Kurzarbeit angemeldet. 

Grund für die Kurzarbeit sind fehlende Halbleiter-Chips, von der die gesamte Autoindustrie betroffen ist. Das BMW Motorenwerk in Steyr bestätigt, dass jetzt die Montage mit zwei Montagebändern betroffen ist. Dort arbeiten 800 Mitarbeiter. 

Bei BMW Steyr heißt es, dass es zu keinem vollständigen Produktionsstillstand kommen wird. Daher sei auch nicht davon zu sprechen, dass alle 800 Mitarbeiter daheim bleiben würden, betont man im Werk. Die 800 würden zur Kurzarbeit angemeldet. Ob sie auch kurz arbeiten, sei erst am Ende des jeweiligen Monats klar. Insgesamt arbeiten 4400 Mitarbeiter im Steyrer Werk. 

Schon im ersten Halbjahr sind bei BMW immer wieder Schichten ausgefallen. Das Motorenwerk hängt im Verbund daran, dass die Motoren auch in die Fahrzeuge verbaut werden können. Einzelne Wochen wurden in deutschen Schwesterwerken bereits kurzgearbeitet. Dies wurde in Steyr vor dem dreiwöchigen Betriebsurlaub noch mit dem Aufbrauchen von Zeitkonten ausgeglichen. Schon im Juli hieß es, dieser Puffer sei fast aufgebraucht.  

Erst vergangene Woche hat Volkswagen bekannt gegeben, im Stammwerk Wolfsburg die laufende Kurzarbeit bis 5. September zu verlängern. Auf allen Fertigungslinien werde nur auf einer Schicht produziert. So wie im VW-Konzern sind auch bei Daimler mehrere Werke betroffen. Bei Daimler fällt die Produktion in sieben Werken diese Woche teilweise stillstehen, wurde am Freitag bekannt gegeben. Selbst der Branchenprimus Toyota werde weltweit rund 40 Prozent weniger Autos produzieren als ursprünglich geplant, erklärte das Unternehmen am Donnerstag.

mehr aus Wirtschaft

 Auf Kurs: Alle 18 Tage eine Gesundheits-App

Kredite für Häuslbauer: Am 1. April soll es Lockerungen geben

Vier Tipps, wie Betriebe heute noch Lehrlinge finden

Börsespiel: Dabei sein und tolle Preise gewinnen

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

54  Kommentare
54  Kommentare
Aktuelle Meldungen