Lade Inhalte...

Bezahlte Anzeige

Motivation für ein Studium im Gesundheits-, Sozial- und Public Management

28. November 2019

Zwei Absolventinnen berichten über Erfahrungen, Motive und ihre berufliche Entwicklung nach dem erfolgreichem Abschluss am Department für Gesundheits-, Sozial- und Public Management am Campus Linz.

Nina Leibetseder, MA

Nach ihrem erfolgreichen Bachelor-Abschluss in „Gesundheits- und Pflegemanagement“ an der FH Kärnten im Jahr 2013 entschloss sich Nina Leibetseder, in ihre Heimat Oberösterreich zurückzukehren um das Master-Studium „Gesundheits- Sozial- und Public Management“ (GSP) an der FH Oberösterreich in Linz zu beginnen. Die Entscheidung fiel damals auf den Schwerpunkt Public Management, um dadurch einen anderen Blickwinkel auf das Gesundheitswesen zu erlangen.

Die Kombination aus Gesundheits- und Public Management konnte sich Leibetseder nach dem Studienabschluss sehr gut zu Nutze machen. Für das Krankenhauswesen hatte sie so die besten Voraussetzungen. „Während meines Studiums haben mich die Lehrveranstaltungen in den Bereichen Public Governance, Change Management sowie strategische Planung am meisten begeistert und auch den größten Einfluss auf meinen derzeitigen Wirkungsbereich genommen“ berichtet die GSP-Absolventin. Außerdem sammelte sie wertvolle praktische Erfahrungen durch die vielseitigen Projekte im Studium. Neben den abwechslungsreichen Lehrveranstaltungen war der Austausch zwischen den Studienkollegen sowie auch mit den Lehrenden besonders bereichernd. 

Besonders gerne erinnert sich Leibetseder an die Exkursion des Studienschwerpunktes Public Management nach Bozen, um dort über den nationalen Tellerrand zu blicken und die öffentliche Verwaltung von Südtirol unter die Lupe zu nehmen. Das letzte Studienjahr stand ganz im Zeichen der Masterarbeit zum Thema Empfehlungsmarketing im Blutspendewesen und dem Masterabschluss im November 2015 mit ausgezeichnetem Erfolg.

Kurz darauf trat Nina Leibetseder ihre aktuelle Stelle als Organisationsentwicklerin im Konventhospital der Barmherzigen Brüder Linz an. Ihre Tätigkeit setzt sich aus den drei Säulen Prozess- und Projektmanagement, Betreuung und Weiterentwicklung der elektronischen Patientenakte sowie dem Datenschutz zusammen. Als Projektmanagementbeauftragte ist sie für die Projektplanung sowie das regelmäßige Projektcontrolling mit der Krankenhausleitung zuständig. Außerdem unterstützt und leitet sie Projekte zur Aufbau- und Ablaufoptimierung mit dem Fokus IT.

Die Funktion als betriebliche Ansprechpartnerin zum Thema Datenschutz beinhaltet die verantwortliche Implementierung der EU-Datenschutzgrundverordnung. „Die Tätigkeiten in der Organisationsentwicklung gestalten sich sowohl abwechslungsreich als auch herausfordernd. Hier helfen mir im Studium erworbene Kenntnisse und Kompetenzen in meiner beruflichen Praxis“ zeigt sich Leibetseder begeistert.

Infos zum Bachelorstudiengang Sozial- und Verwaltungsmanagement
Infos zum Masterstudiengang Gesundheits- Sozial- und Public Management

Victoria Grabner, MA

Was war die Motivation für das Studium?
Nach meiner Matura an einem Realgymnasium standen für mich einige Fragen im Raum. Nur eines war klar – ich will studieren! Durch die Vielzahl an Studienrichtungen, die angeboten werden, fällt es oft schwer, sich zu entscheiden. Daher zählte für mich nicht nur die Studienrichtung, sondern ebenfalls die Rahmenbedingungen des Studiums. Studienort, -dauer und –form waren hier für mich wichtige Kriterien. Nicht nur die gute Erreichbarkeit des Campus Linz der FH Oberösterreich, sondern auch die Möglichkeit neben dem Studium einer beruflichen Tätigkeit nachgehen zu können und ein vorgegebener Studienplan erweckten mein Interesse.

Mir wurde oft meine Liebe zu Zahlen vorgehalten und daher ein betriebswirtschaftliches Studium ans Herz gelegt. Ein rein betriebswirtschaftliches Studium wäre für mich aber nicht das richtige gewesen, da meine Freizeit vor allem durch soziales Engagement geprägt war. Als ich schließlich das Studium „Sozialmanagement“ entdeckt habe, fand ich vor allem die Mischung aus Wirtschaft und Sozialkompetenz sehr spannend.

Wie würden Sie im Rückblick das Studium bewerten?
Vor allem die gute Organisation des Studiums erleichtert den Studierenden Vieles. Aufgrund meiner beruflichen Tätigkeit wollte ich wissen, was im Studium auf mich zukommt und einen geregelten Ablauf haben. Durch die vorgegebenen Semesterpläne kann man seine Zeit jedoch gut planen und auch seine Freizeit neben Beruf und Studium noch gut einteilen. Die größte Unterstützung im Studium erfährt man durch die StudienkollegInnen. Wenn man drei Jahre jedes Wochenende miteinander verbringt, entstehen wahre Freundschaften, die auch noch nach dem Studium fortbestehen. Eine gute Beziehung zu den Studienkollegen erleichtert auch die zahlreichen Gruppenarbeiten. Auch die ProfessorInnen stehen einem jederzeit fachlich und persönlich zur Seite.  Durch deren gutes Netzwerk sind die ProfessorInnen eine große Hilfe bei der Suche nach Praktika, Projektpartnern oder potenziellen Arbeitgebern.

Wie verlief Ihr beruflicher Werdegang?
Während meines Bachelorstudiums „Sozialmanagement“ bekam ich durch das Pflichtpraktikum im 5. Semester ein Jobangebot bei meiner Praktikumsstelle, den Kreuzschwestern. Das war eine große Chance für mich, da dieser Job genau zu mir und meinem Studium passte. Ab diesem Zeitpunkt konnte ich Studium und Beruf noch besser verbinden, da die Inhalte super zusammenpassten und ich das im Studium theoretisch Erlernte gleich in die Praxis umsetzen konnte. Nach meinem Bachelorstudium entschied ich mich an der FH Oberösterreich in Linz zu bleiben und mein Wissen im Masterstudium „Gesundheits-, Sozial- und Public Management“ zu vertiefen. Von meinen Kompetenzen im wirtschaftlichen, rechtlichen und sozialen Bereich profitierte ich als Assistenz der Geschäftsführung bei den Kreuzschwestern. Im Masterstudium wollte ich auch meine Führungskompetenz erweitern, um mich auch im Job weiterentwickeln zu können. Ohne mein Studium am Department Gesundheits-, Sozial- und Public Management wäre ich in meiner beruflichen Karriere vermutlich nicht dort, wo ich jetzt bin.

Infos zum Masterstudiengang Gesundheits- Sozial- und Public Management
 

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.