Lade Inhalte...

Wirtschaft

Kostenlawine und Impfzweifel liegen der Lebensmittelindustrie im Magen

Von Martin Roithner  22. November 2021 00:04 Uhr

LINZ. Heimische Produzenten rechnen damit, dass Lebensmittel in den Regalen teurer werden.

  • Lesedauer etwa 2 Min
"Ich bin seit 24 Jahren in der Branche und kein Typ, der jammert. Aber so eine Situation wie jetzt habe ich noch nie erlebt. Es ist wirklich dramatisch", sagt Gerald Hackl, der Vorstandsvorsitzende der Linzer Vivatis-Gruppe (Inzersdorfer, Wojnars, Maresi).