Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Kompetenzen statt Berufsnamen: AMS will Jobs genauer vermitteln

Von OÖN, 15. November 2023, 20:31 Uhr
Arbeitslosigkeit
(Symbolbild) Bild: VOLKER WEIHBOLD

WIEN. Berufsbezeichnungen sollen bei der Arbeitssuche in den Hintergrund und Fähigkeiten von Jobsuchenden in den Fokus rücken.

Es handle sich um die "größte Innovation im AMS seit 25 Jahren", sagte Johannes Kopf am Mittwoch. Der Chef des Arbeitsmarktservice (AMS) meint damit das sogenannte Kompetenzmatching, mit dem Jobvermittlung effizienter gestaltet werden soll.

Konkret sollen Berufsbezeichnungen in den Hintergrund und Fähigkeiten von Jobsuchenden in den Fokus rücken. Individuelle Kompetenzen – etwa technische Fähigkeiten, EDV-Kenntnisse oder soziales Wissen – werden digital erfasst und mit den Bedürfnissen der Betriebe abgeglichen. Laut Kopf kennt das AMS mittlerweile 25.000 einzelne Kompetenzen. Erstmals zum Einsatz kommen soll das neue System Anfang 2024.

Mit dem umstrittenen AMS-Algorithmus, dessen Zulässigkeit wegen Datenschutzbedenken gerichtlich geprüft wird, hat das neue System nichts zu tun. Das Matchingsystem werde nur intern von AMS-Mitarbeitern benutzt, versicherte Kopf. Lob kam von Arbeitsminister Martin Kocher, Wirtschaftskammer und Industriellenvereinigung.

mehr aus Wirtschaft

Hochleitner zurück im Wohnbau: Chef der GSWB Salzburg

Fronius kündigt weitere 650 Mitarbeiter

Anstieg um 60 Prozent: Heuer bereits 238 Firmenpleiten in Oberösterreich

"Schwierige Marktlage": Papierproduzent Heinzel schließt Werk in Deutschland

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

4  Kommentare
4  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
HumpDump (5.050 Kommentare)
am 16.11.2023 09:40

Guter Ansatz, die Zeiten ändern sich und im wesentlichen geht es um Erfahrungen und spezifische Kompetenzen. Das ist berufsüberschneidend.

Ich selbst mache mittlerweile das meiste weit entfernt meiner Studienrichtungen und ähnliches gilt für viele meiner Mitarbeiter. Um Bezeichnungen können andere streiten oder darauf beharren.

lädt ...
melden
antworten
kpader (11.506 Kommentare)
am 16.11.2023 07:09

Schult doch mal euer eigenes Personal. Traurige Leistungen.

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 15.11.2023 21:05

Das alte gute ams leasing 😂😂😂

lädt ...
melden
antworten
fai1 (6.077 Kommentare)
am 15.11.2023 20:54

AMS - hört doch bitte mit diesem Schmarrn auf.

Alleine im Bundesland Salzburg sind über 3.500 Personen mit der Qualifikation Hotel-Gastronomie arbeitslos gemeldet.

Im Gegensatz sucht ein Gastronomiebetrieb in der Stadt Salzburg einen Kellner.
Arbeitszeit: Montag - Freitag: 17-23 Uhr.
Verdienst: 3.000,- Euro netto + Trinkgeld.

Bewerbungen: null

Und ich kenne den Arbeitgeber persönlich: ein gemütlicher - total loyaler Mensch.

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen