Lade Inhalte...

Berufe mit Zukunft

Medizintechnik und Sport in einem Studium

Von Sonderthemen-Redaktion   30. Januar 2021 00:04 Uhr

Medizintechnik und Sport in einem Studium
Künftig werden Experten mit technischer Grundausbildung in Medizintechnik und Sporttechnolgie benötigt.

Der heimische Gesundheitssektor ist ein Wachstumsmarkt. Für die Herausforderungen der Zukunft sind spezialisierte Mitarbeiter gefragt.

Die letzten Monate haben eindrücklich gezeigt, wie wichtig Forschung und Lehre gerade im Gesundheitswesen sind und wie dringend hoch qualifizierte junge Menschen in diesem Bereich benötigt werden. Mit dem neuen Bachelorstudium Medizin-, Gesundheits- und Sporttechnologie setzt die Unternehmerische Hochschule Innsbruck einen weiteren Akzent zur Stärkung des heimischen Gesundheitssektors und des gemeinsamen Wissenschafts-, Technologie- und Wirtschaftsstandorts.

"Ein Studium muss aber über den Anlass hinaus in die Zukunft gerichtet sein", sagt Andreas Altmann, Rektor des Management Center Innsbruck (MCI). Die innovative Gestaltung der Studieninhalte schlage eine Brücke von der Medizintechnik in den Gesundheits-, Reha- und Vorsorgebereich und in den wichtigen Sport- und Freizeitsektor: "Technologie, Digitalisierung und Innovation bilden den gemeinsamen Nenner dieses international seinesgleichen suchenden Studiums und werden in allen drei Anwendungsfeldern dringend benötigt", sagt Altmann.

Studiengangsleiter Alexander Hörbst ergänzt: "Wir sprechen sowohl junge Menschen direkt nach der Matura an als auch Personen, die eine hochwertige Weiterentwicklung in einem unglaublich spannenden Berufsfeld suchen. Studienstart ist Herbst 2021, vorbehaltlich der Akkreditierung durch die österreichische Qualitätssicherungsagentur AQ Austria." Bewerbungen werden ab sofort entgegengenommen. "Neben einer fundierten technischen Ausbildung legen wir besonderen Wert auf die Einbindung zukunftsorientierter Themen wie etwa der künstlichen Intelligenz oder Modellbildung. Aber auch Informatik und Softwareentwicklung sowie eine generelle internationale Ausrichtung sind für das Studium zentral", sagt Hörbst.

Als Besonderheit des innovativen Bachelorstudiums ist die Verbindung der Medizintechnik mit der Gesundheits- und Sporttechnologie zu betrachten. Denn bisher wurden die beiden Richtungen vielfach getrennt voneinander behandelt. "Die derzeitige Entwicklung der beiden Bereiche zeigt, dass in Zukunft Experten benötigt werden, die eine technische Grundausbildung in beiden Sparten erhalten. Dies trägt der Entwicklung Rechenschaft, dass immer mehr Querverbindungen und innovative Produkte und Dienstleistungen entstehen, die in beiden Welten beheimatet sind", erklärt Hörbst.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less