Lade Inhalte...

Teach for Austria sucht engagierte Jungakademiker als Lehrkräfte

24.April 2021

Teach for Austria sucht engagierte Jungakademiker als Lehrkräfte
Michael Kass-Buchberger mit seinen Schützlingen

Die Pandemie hat noch deutlicher gemacht, was soziale Benachteiligung bedeutet. So haben Kinder aus bildungsferneren Familien am meisten mit digitalem Lernen auf Distanz zu kämpfen gehabt. Daher sucht die Bildungsinitiative Teach for Austria für Oberösterreich noch Jungakademiker für ihr Leadership-Programm.

Aktuell betreut die Initiative in Linz, Traun, Wels und Steyr 29 sogenannte Fellows, die sich dafür einsetzen, dass auch Kinder mit schlechteren Startbedingungen eine Chance haben. Das zweijährige Leadership-Programm bringt Hochschulabsolventen unterschiedlichster Fachrichtungen als Vollzeit-Lehrkräfte an herausfordernde Schulen und seit Herbst 2019 auch als Pädagogen an Kindergärten. Hier arbeiten sie mit Kindern und Jugendlichen aus sozioökonomisch benachteiligten Familien, die ein hohes Risiko für einen frühen Ausbildungsabbruch haben.

Alle, die am Programm teilnehmen, werden auf den Einsatz in der Schule und im Kindergarten vorbereitet und über zwei Jahre begleitet.

Wertvolle Zeit in der Klasse

Michael Kass-Buchberger etwa unterrichtet seit 2019 an einer Neuen Mittelschule in Linz. "Ich persönlich schätze die Zeit im Klassenzimmer noch viel mehr als vorher", sagt er. Schule lebe einfach von der persönlichen Beziehung zwischen Schülern und Lehrkräften. "Inzwischen habe ich allerdings bei manchen Schülern verstärkte soziale Isolation bemerkt. Deshalb ist es gut, dass Schule wieder in gesichertem Rahmen möglich ist", sagt Kass-Buchberger.

Die Ausschreibung für den kommenden Jahrgang läuft noch bis 9. Mai 2021. Infos:teachforaustria.at/jetzt-bewerben/

copyright  2021
28. September 2021