Lade Inhalte...

Wirtschaft

Innviertler Logistiker musste Konkursantrag stellen

Von OÖN   24. Juni 2021 15:30 Uhr

Holzstempel auf Dokument: Insolvent
76 Dienstnehmer sind von der Pleite betroffen. 

REICHERSBERG/RIED. Von der Pleite der Escada Logistik sind 76 Dienstnehmer und 20 Gläubiger betroffen.

Die Insolvenz des deutschen Luxusmodeanbieters Escada 2020 hat zur Folgepleite der Escada Logistik GmbH in Reichersberg (Bez. Ried) geführt: Gestern ist am Landesgericht Ried ein Konkursverfahren über das Vermögen des Betriebs eröffnet worden. Das berichteten die Gläubigerschützer KSV und Creditreform.

Die bereinigten Passiva in Höhe von 2,3 Millionen Euro stehen einem frei verfügbaren Vermögen von 125.000 Euro gegenüber. 76 Arbeitnehmer sind betroffen.

Die Escada Logistik wurde 2003 gegründet, war mit einem Center mit 40.000 Quadratmetern ausgestattet und erbrachte den überwiegenden Teil der Logistikleistungen für den Escada-Konzern. Dessen Redimensionierung (Abbau von Mitarbeitern, sieben von acht Filialen geschlossen) schlug sich auch in den Auftragsbüchern des Logistikers nieder. Eine Entschuldung über einen Sanierungsplan ist nicht vorgesehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Wirtschaft

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less