Lade Inhalte...

Wirtschaft

Inflation sank erneut

Von nachrichten.at/apa   15. März 2019

Inflation: Tiefster Stand seit 2016
Sprit kostet deutlich weniger.

WIEN. Die Teuerung in Österreich ist weiter zurückgegangen. Im Februar 2019 lag die Inflationsrate bei 1,5 Prozent und ist damit auf den niedrigsten Wert seit Dezember 2016 gesunken

Merklich verbilligt haben sich Flugtickets (-19 Prozent) sowie Bekleidung (-1,4 Prozent), die die Inflation drückten. Stärkster Preistreiber waren Wohnung, Wasser und Energie.

Im Schnitt erhöhten sich die Ausgaben für Wohnung, Wasser und Energie um 2,8 Prozent. Treibstoffe verteuerten sich um 1,8 Prozent und damit etwas stärker als im Jänner (1,1 Prozent). Der tägliche Einkauf wurde im Jahresvergleich nur um 0,6 Prozent teurer, der wöchentliche Einkauf kostete im Schnitt 1,7 Prozent mehr als im Februar 2018.

Die harmonisierte Inflationsrate (HVPI) betrug 1,4 Prozent.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Wirtschaft

9  Kommentare expand_more 9  Kommentare expand_less