Lade Inhalte...

Wirtschaft

Holzmarkt: Entspannung ist in Sicht

Von OÖN   10. Juni 2021 00:04 Uhr

bilder_markus

WIEN. Der Produktionswert sank 2020 um 4,7 Prozent auf acht Milliarden Euro

Die heimische Holzindustrie erwartet ab Herbst eine leichte Entspannung auf dem Rohstoffmarkt. Vor allem die weltweit rege Bautätigkeit und die niedrigen Lagerstände haben die Holzpreise und Lieferzeiten nach oben schnellen lassen. "Die Produktion läuft auf gutem Niveau", sagte Herbert Jöbstl, Obmann des Fachverbands der Holzindustrie in der Wirtschaftskammer Österreich.

Nach dem Sommer werde sich die Lage "etwas einpendeln". Seit Mitte 2020 verzeichnet die Holzindustrie eine hohe Nachfrage nach Holzprodukten, vor allem aus dem Bau- und Renovierungsbereich sowie der Verpackungsindustrie. Der Preis für Schnitt- und Rundholz ist von einem tiefen Niveau stark gestiegen.

2020 ist der Produktionswert der Holzindustrie im Jahresvergleich um 4,7 Prozent auf 8,03 Milliarden Euro gesunken. Jöbstl rechnet damit, 2021 wieder den Produktionswert von 2019 zu erreichen. Die Exporte gingen um 5,6 Prozent auf 5,6 Milliarden Euro zurück, die Importe verringerten sich um ein Prozent auf 4,7 Milliarden Euro. Im ersten Lockdown brach die Nachfrage ein, das zweite Halbjahr lief für die Unternehmen deutlich besser. 28.000 Mitarbeiter sind in 1300 Unternehmen tätig.

Laut Economica Institut belief sich die gesamte Bruttowertschöpfung der Forst- und Holzwirtschaft zuletzt auf 20,4 Milliarden Euro. Knapp 300.000 Arbeitsplätze würden unmittelbar und mittelbar durch die Holzwirtschaft gesichert.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Wirtschaft

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less