Lade Inhalte...

Wirtschaft

Gas-Embargo gegen Russland würde Oberösterreich am härtesten treffen

Von Ulrike Rubasch  23. Juni 2022 00:09 Uhr

Gas-Embargo gegen Russland würde Oberösterreich am härtesten treffen
Der staatliche russische Gaskonzern Gazprom kürzt täglich die Lieferungen nach Europa.

LINZ. Studie: Massiver Anstieg der Arbeitslosigkeit und 3,4 bis 6,5 Prozentpunkte weniger BIP

  • Lesedauer etwa 2 Min
Ein Lieferstopp von russischem Gas hätte für Oberösterreich als Industriebundesland noch gravierendere Folgen als für die anderen Bundesländer. "In Oberösterreich brennt der Hut am meisten", sagte der Linzer Ökonom Friedrich Schneider, der im Auftrag der Initiative Wirtschaftsstandort OÖ (IWS) versucht hat, die Auswirkungen eines Gas-Embargos in Zahlen zu gießen.