Lade Inhalte...

Wirtschaft

Ernte 2021: Mehr Soja und Zuckerrüben, aber weniger Erdäpfel

20. November 2021 00:04 Uhr

WIEN. Für die heimischen Ackerbauern ist die heurige Ernte gemischt ausgefallen. "Klare Gewinner des Jahres 2021 sind Soja und Ölkürbis.

Weiterhin auf dem Rückzug befindet sich leider der Bienenliebling Raps", so Landwirtschaftskammer-Präsident Josef Moosbrugger. Ein deutliches Ernteplus im Vergleich zum Vorjahr gab es bei Zuckerrüben, ein kräftiges Minus bei Getreide.

Die Ernte von Rüben, Kartoffeln und Mais finde heuer wegen der verzögerten Saison sehr spät statt, sagte der Landwirtschaftskammer-Chef. "Dafür ist die trockene Witterung vorteilhaft, ebenso wie für den Anbau der Winterkulturen."

Der Kartoffelanbau sank wegen des coronabedingt geringeren Verbrauchs etwa wegen der Gastro-Lockdowns etwas. Die Witterung war für die Erdäpfel-Entwicklung in diesem Jahr regional sehr unterschiedlich. Sehr gute Erträge gab es zum Beispiel im Waldviertel, aber der Drahtwurmbefall machte den Bauern weiter zu schaffen.

Frost, Hagel und Überschwemmungen richteten auf 500.000 Hektar in Summe Schäden von 220 Millionen Euro an.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less