Lade Inhalte...

Wirtschaft

"Entscheidend sind die hundert, die man nicht nimmt"

Von Susanne Dickstein  24. Juli 2021 00:04 Uhr

LINZ. Start-ups: Ex-OMV-Chef und Investor Gerhard Roiss über seine Beteiligungen.

  • Lesedauer etwa 4 Min
Nach seinem vorzeitigen Ausscheiden als Generaldirektor der OMV im Jahr 2015 hat der Linzer Gerhard Roiss eine zweite Karriere als Start-up-Investor gestartet. Diese Woche wurde eine seiner Beteiligungen – der Radstädter E-Mobilitätsspezialist has·to·be – um 250 Millionen Euro an einen US-Anbieter verkauft. Nach welchen Kriterien Roiss Start-ups aussucht und woran es bei der heimischen Gründerszene krankt, erklärt der Linzer im Exklusivinterview.