Lade Inhalte...

Wirtschaft

Einkommen in der Krise: "Die Jungen zahlen die Zeche"

Von Hermann Neumüller  07. Dezember 2021 00:04 Uhr

Eine Studie zeigt, dass die Jungen die Verlierer der Finanzkrise waren. Auch bei Corona dürfte es ähnlich aussehen.

  • Lesedauer etwa 2 Min
WIEN. Die Folgen der Finanzkrise haben die Realeinkommen der 20- bis 39-Jährigen stagnieren oder sogar schrumpfen lassen, während die Generation 60plus Einkommenszuwächse verzeichnen konnte. Das ist das Hauptergebnis einer Studie der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, die gestern veröffentlicht wurde.