Lade Inhalte...

Wirtschaft

Eine halbe Milliarde Euro für Regionalbahnen

16. Juni 2021 00:04 Uhr

Eine halbe Milliarde Euro für Regionalbahnen
Mehr Geld für Regionalbahnen

WIEN. ÖBB wollen Bahnkapazitäten bis 2040 verdoppeln.

Um mehr Passagiere und Güter auf die Schiene zu bringen, sollen die Regionalbahnen revitalisiert und modernisiert werden, hieß es gestern bei einem Pressegespräch mit Umweltministerin Leonore Gewessler, ÖBB-Generaldirektor Andreas Matthä und Kari Kapsch, Präsident des Verbands der Bahnindustrie.

"Bahnen sind das Rückgrat des Verkehrs in unseren Regionen", sagte Gewessler. Sie würden nicht nur die Regionen beleben und als Lebensmittelpunkt attraktiver machen, sondern auch eine wichtige Rolle im Güterverkehr spielen und die Regionen vom Schwerverkehr auf der Straße entlasten. "Deshalb investieren wir in den kommenden fünf Jahren über den ÖBB-Rahmenplan hinaus weitere 40 Millionen Euro in Stadtregionalbahnen und rund eine halbe Milliarde Euro in den Ausbau der Privatregionalbahnen", kündigte die Ministerin an. Die ÖBB wollen die Kapazität der Bahn bis 2040 verdoppeln.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less