Lade Inhalte...

Digitalos

Digitalos: Mit nur wenigen Klicks zur begehrten Trophäe

13. August 2022 00:04 Uhr

Jetzt noch schnell für den Digitalos bewerben!

LINZ. Bewerben Sie sich jetzt für den Digitalpreis der OÖNachrichten!.

Der Digitalos nimmt Fahrt auf: Für die vierte Auflage des Digitalpreises der OÖNachrichten treffen täglich neue Bewerbungen in der Wirtschaftsredaktion ein. All jene, die sich in der digitalen Welt auszeichnen, können jederzeit ihre Unterlagen einreichen auf: digitalos.nachrichten.at

Getan hat das bereits die Regauer Firma Lica Life Care. Das Unternehmen hat sich in der Kategorie "Digitale Start-ups" mit einer gleichnamigen App beworben. Michael Schiemer und Wolfgang Bayer wollen eine digitale Hilfe im Pflege- und Betreuungsalltag bieten. Lica unterstütze pflegende Angehörige mit Beratungstipps und ermögliche es, relevante Informationen einfach zu dokumentieren, versichern die Ideengeber.

Laut Bayer und Schiemer gibt es in Österreich derzeit fast eine Million Menschen, die als Laien jemanden zu Hause betreuen. Wegen der demografischen Entwicklung werde diese Zahl weiterhin steigen.

Ebenfalls in der Sparte "Digitale Start-ups" hat der Medizintechnikhersteller Sendance aus Linz seine Bewerbungsunterlagen online eingereicht.

Digitalos: Mit nur wenigen Klicks zur begehrten Trophäe
Robert Koeppe und sein Team entwickeln und fertigen dehnbare Elektronik.

Das Team um Unternehmenschef Robert Koeppe entwickelt weiche und dehnbare Sensoren, die in individuell geformte orthopädische Hilfsmittel integriert werden, um deren Wirksamkeit und Sicherheit zu prüfen. Das soll die Effizienz orthopädischer Therapien massiv steigern. Zum Einsatz kommt die Erfindung aus Linz etwa bei individuell angefertigten Schuheinlagen für Diabetiker.

Bewerbungen für den Digitalos sind noch bis 3. September in drei weiteren Kategorien möglich: Digitale Persönlichkeit, Digitale Transformation und Digitales Engagement. Die "Digitale Persönlichkeit" ist eine Kategorie, bei der Personen des digitalen öffentlichen Lebens mit originellen Inhalten gesucht und prämiert werden.

In der Kategorie "Digitale Transformation" werden Unternehmen gesucht, die ihr Geschäftsmodell vom Analogen ins Digitale gewandelt, ein sicheres Zukunftskonzept entwickelt haben und sich damit von der Konkurrenz abheben können.

Die Bewerbungskategorie "Digitales Engagement" wiederum hebt Vereine, Institutionen, Netzwerke und Gruppen hervor, die sich durch digitales Engagement für die Gesellschaft hervorgetan haben – und nicht zuletzt auch in Zeiten der Corona-Pandemie ein Zeichen setzen.

Digitalos: Mit nur wenigen Klicks zur begehrten Trophäe
Wolfgang Bayer (li.) und Michael Schiemer stehen hinter der Pflege-App Lica.

Preisverleihung am 6. Oktober

Nicht bewerben kann man sich hingegen in der Kategorie "Digitale Pionierleistung". Hier wird eine Person geehrt, die die Digitalisierung in Oberösterreich mit ihren Leistungen wesentlich geprägt hat. Diese Auszeichnung bestimmt die Jury um JKU-Professorin Martina Mara. Die Verleihung des Digitalos ist am 6. Oktober im OÖN-Forum in den Promenaden Galerien in Linz geplant.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

0  Kommentare 0  Kommentare