Lade Inhalte...

Wirtschaft

"Die Taxibranche steuert auf ein Problem zu"

Von Elisabeth Prechtl  27. Oktober 2021 00:04 Uhr

ANDORF / STEYR. Viele Lenker haben die Krise zum Anlass für eine berufliche Neuorientierung genommen

  • Lesedauer etwa 2 Min
"In unserer Branche sind Mitarbeiter schwer zu finden. Die Arbeitszeiten sind herausfordernd, wir fahren, wenn andere freihaben, etwa am Wochenende oder in der Nacht", sagt Gunter Mayrhofer. Laut dem Obmann der Sparte des Taxi- und Mietwagengewerbes in der Wirtschaftskammer Oberösterreich gibt es rund 12.000 Fahrer in Oberösterreich. An die 1000 hätten sich umorientiert.