Lade Inhalte...

Wirtschaft

Der Widerstand gegen die weltgrößte Freihandelszone wächst – zu Recht?

10. Juli 2019 00:04 Uhr

Der Widerstand gegen die weltgrößte Freihandelszone wächst – zu Recht?

BRÜSSEL/WIEN. Neue Handelsspielregeln für 770 Millionen Menschen in Südamerika und Europa.

Ende Juni sprach EU-Kommissionschef Jean-Claude Jucker von einem "historischen Moment" für Unternehmen und Arbeitnehmer diesseits und jenseits des Atlantiks. Er verkündete eine Grundsatzvereinbarung für die größte Freihandelszone der Welt mit den Mercosur-Ländern Argentinien, Brasilien, Paraguay und Uruguay. Seine Freude dürfte sich erheblich getrübt haben, denn in vielen Ländern Europas und auch in Österreich wächst der Widerstand.
 

Jetzt sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive OÖNplus-Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneFundierte Kommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Ihre Lieblingsautoren

Sie sind bereits auf nachrichten.at registriert?
Dann loggen Sie sich jetzt mit Ihren Benutzerdaten ein und genießen Sie die zahlreichen Vorteile von OÖNplus — bis auf weiteres kostenlos!



  • Kunde ist nicht eingeloggt!
  • IP 54.81.220.239 konnte nicht dem Googlebot zugeordnet werden
  • Zugriff stammt nicht von einem Mitarbeiteraccount
  • Zugriff stammt nicht aus dem IP-Bereich des Hauses.92.60.14.72


ANMELDUNG close

Griaß Gott! Bitte mödn's Ihna mit Eanare Benutzerdaten au.

NOCH KEINEN ACCOUNT?

Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden.